Bezirksparteitag: Elisabeth Winkelmeier-Becker mit ausgezeichnetem Ergebnis aufgestellt

19.12.2016

Am gestrigen Samstag hat der Bezirksparteitag der CDU Mittelrhein die Reserveliste für die Bundestagswahl im September 2017 aufgestellt. Mit knapp 90% wählte die Versammlung die Kreisvorsitzende der CDU Rhein-Sieg Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB (54) auf den ersten Listenplatz. Die frühere Familienrichterin Winkelmeier-Becker ist seit 2005 direkt gewählte Abgeordnete des Deutschen Bundestages für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis (außer Bad Honnef, Königswinter und Sankt Augustin) und rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der Unionsfraktion.

Hierzu erklärt der stellvertretende CDU Kreis- und Bezirksvorsitzende, Martin Schenkelberg: „Dieses ausgezeichnete Aufstellungsergebnis macht deutlich, dass Elisabeth Winkelmeier-Becker großes Vertrauen genießt und ihre engagierte und gute Arbeit der vergangenen Jahre auf Bundes-, Landes- und Kreisebene von den Delegierten gewürdigt wird. Unsere Kreisvorsitzende ist eine feste Größe in der Region und wir sind der Überzeugung, dass ihr großer Einsatz und ihre Bürgernähe  auch zukünftig zu den richtigen Impulsen für die Entwicklungen in unserem Kreis führen wird. Das jetzige Wahlergebnis wird Elisabeth-Winkelmeier-Becker zudem weitere Motivation sein, ihren Wahlkreis im kommenden September erneut direkt zu gewinnen.“

Die Reserveliste des Bezirksverbandes wird auf der Landesvertreterversammlung der CDU Nordrhein-Westfalen auch in den Vorschlag des Landesvorstandes für die Landesreserveliste einfließen. Elisabeth Winkelmeier-Becker hat durch die heutige Wahl gute Aussichten, auch auf der Landesliste einen der vorderen Plätze zu erhalten. Der Bezirksverband Mittelrhein der CDU setzt sich aus den Kreisverbänden Rhein-Sieg, Rhein-Erft, sowie Bonn, Köln und Leverkusen zusammen.