ZDF wird auch weiterhin Innovator sein

09.11.2011

Medienpolitisches Netzwerk und CDU Rhein-Sieg im Gespräch mit Intendant Markus Schächter

Was macht das ZDF unverwechselbar im Bereich der TV-Sender? Wo liegen die Innovationen, was kostet das? Dies waren einige Themen, die Intendant Markus Schächter im Gespräch mit dem Medienpolitischen Netzwerk in der CDU NRW besprachen. Teilnehmer waren neben dessen Initiator Thomas Rossbach aus Windeck, auch Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB, Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Rhein-Sieg, und der Kölner Medienunternehmer RA Dirk Budach.

Es zeigte sich, dass das ZDF im Bereich der interaktiven Medien, dem Fernsehen der Zukunft, insbesondere durch seine Mediathek gut aufgestellt ist. Dort sind alle Sendungen innerhalb bestimmter Zeiten nach der Ausstrahlung kostenfrei verfügbar. Auch künftig werde sich das ZDF an der Spitze der Entwicklung positionieren, daran ließ Schächter keinen Zweifel – auch angesichts der aktuellen Einsparungen im Zusammenhang mit der neuen KEF-Runde zur Höhe der Rundfunkgebühr.

Hierzu stellte er klar, dass ein stabiles und transparentes Gebührenmodell im Sinne des ZDF wie auch im Sinne der Politik ist. Er begrüßte den Austausch mit den CDU-Politikern aus NRW und zeigte deren Rolle aus seiner Sicht auf: „Medien sind nicht nur Technik und Infrastruktur, sondern vor allem Kreativität und Content. Das muss sich in der Politik widerspiegeln.“