Unser Neumitglied des Monats: Jonas Gebert aus Much

22.09.2015
Pressemitteilung

Diesen Monat: Jonas Gebert aus Much
im Gespräch mit dem Kreismitgliederbeauftragten Simon Selzer

 

Lieber Jonas, warum bist Du in die CDU eingetreten?

Die Frage ist für mich leicht zu beantworten, die CDU ist eine Volkspartei, sie stellt für mich das Idealbild einer Partei dar. Auch gab es, nachdem ich den Vorstand der CDU Much kenngelernt habe, und dieser mich als JU-Vorsitzenden herzlich aufgenommen hat, nicht mehr viel zu überlegen.

Du interessierst Dich ja besonders für die Bildungspolitik. Glaubst Du, dass unser Bildungssystem in Deutschland erfolgreich ist?

Ich möchte diese Frage erst einmal bejahen. Wir werden um unser Bildungssystem weltweit beneidet, jedoch tun die rot-grün geführten Landesregierungen alles dafür, dass das nicht so bleiben wird. Ich möchte hierfür nur die Bespiele „schreiben nach Gehör“ oder „Gesamtschulen“ nennen. 

Wünscht Du Dir mehr oder weniger Länderkompetenzen in Bildungsangelegenheiten?

Ich würde mir weniger Länderkompetenzen in der Bildungspolitik wünschen, so kocht jedes Bundesland sein eigenes „Bildungssüppchen“ und das auf Kosten der Schülerinnen und Schüler.

Ein anderes Thema: Die Kanzlerin hat kürzlich in ungewohnt deutlichen Worten ihre Flüchtlingspolitik verteidigt. Welche Haltung hast Du in dieser Frage?

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde es gut, dass die Kanzlerin in diesem für unser Land so bedeutenden Thema so klare Worte gefunden hat. Natürlich muss die Politik, was die Flüchtlingspolitik angeht, noch einiges reformieren, aber ich bin der festen Überzeugung, dass Angela Merkel als Bundeskanzlerin die richtige Person ist, um diese Aufgabe zu meistern.

Welches politische Thema würdest Du sofort umsetzten wenn Du Bundeskanzler wärest?

Es gäbe einiges, was ich gerne anpacken würde, aber als aller erstes würde ich wohl ein einheitliches, bundesweites Bildungssystem einführen. Dazu gehört auch die Abschaffung von G8, die Abschaffung von Gesamtschulen und die flächendeckende Wiedereinführung des dreistufigen Schulsystems. 

Vielen Dank für das Gespräch.

Unsere bisher vorgestellten Neumitglieder des Monats: