„Tour d’Europe 2008“: Vorstellungsrunde der CDU-Bewerberfür

14.08.2008

Nachdem die langjährige Europaabgeordnete Ruth Hieronymi (Bonn) erklärt hat, dass sie für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung stehen wird, sind die fünf CDU-Kreisverbände des Bezirks Mittelrhein (d.s. Bonn, Köln, Leverkusen, Rhein-Erft und Rhein-Sieg) vor die Aufgabe gestellt, für die voraussichtlich Anfang Juni 2009 stattfindende 7. Wahl zum Europäischen Parlament eine/n entsprechende/n Nachfolger/in zu finden.

Bevor die Delegierten des Bezirksparteitags am 5. September in Leverkusen darüber beschliessen, wer Spitzenkandidat der CDU Mittelrhein werden soll, gehen die Bewerber im August auf parteiinterne Vorstellungstour in die Kreisverbände („tour d’europe 2008“): am 18. sind sie in Köln, am 21. in Siegburg, am 25. in Bonn und am 28. in Hürth (Rhein-Erft-Kreis).

Als Kandidatin der Rhein-Sieg-CDU nimmt die am 24. Juni in Meckenheim durch den Kreisvorstand nominierte Vorsitzende der CDU-Frauenunion (FU) des Rhein-Sieg-Kreises, Charlotte Schölgens, teil. Aus Köln kommt die stellv. CDU-Kreisvorsitzende Gisela Manderla, die am Montag dieser Woche (11.) von einer Mitgliederversammlung nominiert wurde; seine Teilnahme angekündigt hat auch der Kölner Universitätsprofessor Prof. Dr. Heribert Hirte. Aus dem Rhein-Erft-Kreis reist der CDA-Kreisvorsitzende Hans Schnäpp an. Wer aus Bonn kommt, entscheidet sich in einer Mitgliederversammlung der dortigen CDU am morgigen Freitag.

Tags