Mitspieler im Fußball elektronisch gesucht

28.05.2015
Pressemitteilung

„Seit zehn Jahren gibt es den Business Campus in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin, an dem sich bereits 81 Unternehmen gegründet haben. Die wenigsten scheitern. Grund genug, uns das einmal anzuschauen“, so Andrea Milz bei ihrem Besuch im Rahmen der CDU Woche 'Jugend heute'. Nach Geschäftsführer Dr. Udo Scheuer berät und qualifiziert der Campus Unternehmensgründer am Standort, die dort für den Start ihrer Firma beste Bedingungen finden. Wie z.B.: die Firma aMobi, die seit 2013 Software im Kundenauftrag entwickelt wie beispielsweise die App für Stellenangebote bei „Meine Stadt2. Oder 11Spielmacher, die ganz frisch dabei sind und deren Ziel es ist, Freunde des Gruppensports wie z:B.: Fußballer, die nicht alleine spielen können, zusammenzubringen: sei es in einer Soccerhalle oder draußen. Oder wie GPS Now UG, die mittels eines Steckers das Führen eines Fahrtenbuches erleichtern wollen und gleich mehrere Firmen mit unterschiedlichen Zwecken gegründet haben.

Für den Campus ist es wichtig, expandieren zu können - wenn möglich, in 100m Umgebung, wie Dr. Udo Scheuer den Kommunalpolitiken mit auf den Weg gab. Darüber müssen sich jetzt Georg Schell, Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat von Sankt Augustin, und Axel Grzeszkowiak, Parteivorsitzender der CDU Sankt Augustin, Gedanken machen.