MIT Rhein-Sieg stark auf Landesebene vertreten

06.10.2011

Norbert Nettekoven als stellvertretender Landesvorsitzender wiedergewählt
 
Große Zustimmung für Norbert Nettekoven: bei der 14. Landesdelegiertenversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) NRW in Recklinghausen wurde er zu einem von fünf stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Mit 81,5% erhielt er die meisten der auf die einzelnen Bewerber entfallenden Stimmen.
Der Bornheimer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater ist Kreisvorsitzender der MIT Rhein-Sieg. Dem Landesvorstand gehört er seit 2009 an. Über die breite Zustimmung der Landesdelegierten freute sich Nettekoven. „Dieses gute Ergebnis ist für mich Ansporn und Verpflichtung zugleich, mich mit aller Kraft weiterhin für die Belange des Mittelstandes einzusetzen“, sagte Nettekoven.
Mit der Wahl des Troisdorfer Steuerberaters Norbert Pischel hielt ein weiteres Mitglied der MIT Rhein-Sieg Einzug in den Landesvorstand. Der Vorsitzende der MIT Hennef wurde zum Beisitzer gewählt.
Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung versteht sich als Brücke zwischen Wirtschaft und Politik und hat in Nordrhein-Westfalen rund 8000 Mitglieder. Sie stellt 31 Landtags-, 22 Bundestagabgeordnete und fünf Parlamentarier des Europäischen Parlamentes. Die MIT Rhein-Sieg bildet mit über 600 Mitgliedern einen der mitgliederstärksten Kreisverbände. 

Schlagworte: Arbeit, MIT Rhein-Sieg, Landesdelegiertenversammlung