Michael Solf im Düsseldorfer Landtag als CDU-Abgeordneter verpflichtet

04.11.2015
Pressemitteilung
Michael Solf im Düsseldorfer Landtag als neuer CDU-Abgeordneter verpflichtet

Die Landtagspräsidentin hat heute in Düsseldorf drei neue Abgeordnete des nordrhein-westfälischen Landtags verpflichtet. Darunter auch Michael-Ezzo Solf (69) aus Siegburg für den Landtagswahlkreis 28.

Der Siegburger, der schon von 1999 bis 2012 die Städte Troisdorf, Niederkassel und Siegburg im Landtag von NRW vertreten hatte, ist über die CDU-Landesliste für Thomas Kufen (CDU) nachgerückt, der kürzlich zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Essen gewählt wurde.

Solfs Aufgabengebiet wird der Integrationsausschuss sein, in dem er schon von 2005 bis 2012 Sprecher der CDU-Fraktion war. Außerdem wird Solf stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Schule und Weiterbildung sowie im Ausschuss für Kultur und Medien.

Hierzu erklärt Michael Solf: „Ich brenne für meine Themen, die für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft entscheidend sind. Gerade die Integrationspolitik will ich nach dem ethischen Fundament der CDU, nämlich dem christlichen Menschenbild, mitgestalten. Nächstenliebe ist keine Gefühlsduselei oder Gutmenschentum. Wer nicht denen helfen will, die in schierer Überlebensnot sind, sollte das C aus seinem Parteinamen streichen und sich in seinem politischen Tun nicht mehr auf Gott oder die Religion berufen."