Lichtblick für die Ortsumfahrung Much (B56)

25.11.2014

Elisabeth Winkelmeier-Becker: Lichtblick für die Ortsumfahrung Much (B56) - Bundesministerium für Verkehr prüft Aufnahme in den neuen Bundesverkehrswegeplan nun in eigener Initiative.

Die Siegburger CDU-Abgeordnete freut sich über einen wichtigen Fortschritt im Verfahren zur Aufnahme der Ortsumfahrung Much in den neuen Bundesverkehrswegplan, für den sie sich immer wieder eingesetzt hat. Aus dem Bundesverkehrsministerium wurde ihr nun schriftlich mitgeteilt, dass es die Bewertung der Maßnahme jetzt in eigener Initiative übernimmt. Die Landesregierung NRW sei gebeten worden, entsprechende Unterlagen für eine Bewertung vorzulegen. Winkelmeier-Becker: „ Ich freue mich über die Ankündigung und sehe die Initiative des Bundes als Lichtblick für die Gemeinde Much. Das zeigt erneut, dass die Landesregierung Chancen für wichtige Straßenprojekte in unserer Region liegen lässt.“

Die Landesregierung NRW hatte eine Aufnahme der OU Much in den neuen Bundesverkehrswegeplan ohne ersichtlichen Grund verweigert.