Kreissparkasse Köln schüttet 215.000 EURO an die Stadt Rheinbach aus CDU-

15.09.2004

Die Fusion der Kreissparkasse Siegburg mit der Kreissparkasse Köln zahlt sich nun auch erstmals für die Stadt Rheinbach aus.

Rund 215.000 EURO hat die Stadt jetzt auf ihr Konto von der Kreissparkasse Köln überwiesen bekommen.
Es handelt sich bei den Zuwendungen aus dem Jahre 2003 um Beiträge wie Gewerbesteuerzahlungen, Spenden, Mittel aus den Prämien-Spar-Erlösen und den Ausschüttungen aus den verschiedenen Kreissparkassen-Stiftungen. Aus den Stiftungsmitteln wird beispielsweise auch die Hochbegabtenförderung am Vinzenz-Palotti-Kolleg in Rheinbach unterstützt.

„Wir sehen unsere Entscheidung, mit der Kreissparkasse Köln zu fusionieren,bestätigt. Die Fusion zahlt sich bereits jetzt schon in barer Münze für unsere Stadt aus“, sagten die Rheinbacher CDU-Kreistagsabgeordneten Dieter Heuel und Adolf Hoffmann, die sich auf Kreisebene maßgeblich für diese Fusion eingesetzt hatten.