Kreisdirektorin Annerose Heinze vor Wiederwahl

20.05.2015
Pressemitteilung

Die Kreistagsfraktionen von CDU und GRÜNEN unterstützen die Wiederwahl von Kreisdirektorin Annerose Heinze. In der Kreistagssitzung am 23. Juni 2015 soll die Juristin wiedergewählt werden. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Torsten Bieber: „Annerose Heinze hat zu Recht fachlich wie menschlich einen exzellenten Ruf. Wir freuen uns daher, dass sie noch einmal für das Amt der Kreisdirektorin kandidieren will. Insbesondere bei den anstehenden Aufgaben wie der Organisationsuntersuchung der Kreisverwaltung möchten wir genauso wenig wie der Landrat auf ihre Kenntnisse und Ideen verzichten.“

Ingo Steiner, Vorsitzender der GRÜNEN-Fraktion, signalisiert ebenfalls Unterstützung: „Die Kreisverwaltung hat mit Annerose Heinze eine hervorragende Kreisdirektorin, die wir gern auch weiterhin unterstützen. Von ihrer Erfahrung kann der Rhein-Sieg-Kreis nur profitieren.“

Auch Dezernenten Bernd Carl und Hermann Allroggen sollen weitermachen

Weiterhin soll die Amtszeit der beiden Dezernenten Bernd Carl und Hermann Allroggen bis Ende 2016 verlängert werden. Auch für diese beiden Bereiche gilt, dass bis zu diesem Zeitpunkt zentrale Projekte laufen, für die die langjährige Erfahrung der Dezernenten große Bedeutung hat. Auch hier haben CDU und GRÜNE ihr Einvernehmen signalisiert: „Wir wollen die Verwaltung gemeinsam mit den Mitarbeitern weiter modernisieren. Da ist es wichtig, dies mit erfahrenen und bewährten Führungskräften zu machen, die bei den Mitarbeitern bekannt und respektiert sind“, so Bieber und Steiner abschließend.