Kooperation verstärkt das Angebot

23.08.2012

Die beiden Kreistagsabgeordneten Bruno Görg (Königswinter) und Klaus Döhl (Bad Honnef) sehen der vorgeschlagenen besseren Kooperation zwischen den Rettungswachen in Bad Honnef und Königswinter, wie dies der Rettungsbedarfsplan des Rhein-Sieg-Kreises in seiner aktuellen Fassung vorsieht, positiv entgegen. Verstärkt werden soll das Angebot an Rettungs- und Krankentransportleistungen jeweils wechselweise durch die beiden Rettungswachen zu den unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten. „Dadurch werden alle Bürgerinnen und Bürger in diesem Einzugsbereich in Zukunft besser mit diesen Leistungen der Rettungsdienste versorgt. Hoffentlich werden diese Vorschläge nun schnell umgesetzt“, erklärt Bruno Görg.

f.d.R. Ivo Hurnik
Pressesprecher der CDU-Kreistagsfraktion