Junge Union Rhein-Sieg begrüßt 2000. Mitglied

01.11.2011

Als die größte politische Jugendvereinigung des Rhein-Sieg-Kreises erfreut sich die Junge Union (JU) Rhein-Sieg anhaltender Beliebtheit und begrüßte nun das 2000. Mitglied in ihren Reihen.„In Zeiten der vielfach wahrgenommenen Politikverdrossenheit ist es ein gutes Zeichen, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene noch immer für die aktive Beteiligung in der Politik begeistern“, bewertet Jonathan Grunwald, Vorsitzender der JU Rhein-Sieg. Die besondere Mitgliederzahl nahm er zum Anlass, Renata Stasch aus Troisdorf als das 2000. Mitglied persönlich willkommen zu heißen.
Sich an der Politik in ihrer Umgebung zu beteiligen, bewegte die 26-jährige Verwaltungsfachangestellte zum Eintritt in die JU Rhein-Sieg: „Ich war schon immer politisch interessiert. Da war es jetzt nur konsequent, in die JU einzutreten und ich freue mich schon aktiv in Troisdorf und im Rhein-Sieg Kreis Politik mitzugestalten.“
Wer selbst Interesse hat das Team der JU Rhein-Sieg zu verstärken, der kann sich gerne unter www.ju-rhein-sieg.de über die Arbeit der JU im Rhein-Sieg-Kreis informieren und findet dort auch Kontaktmöglichkeiten der 19 Stadt- und Gemeindeverbände.

 

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Jonathan Grunwald (Vorsitzender JU Rhein-Sieg), Renata Stasch (2000. Mitglied der JU Rhein-Sieg), Tim Hartmann (Vorsitzender JU Troisdorf).

Mit herzlichen Grüßen
Miriam Schumacher

(Kreispressesprecherin)
Junge Union Rhein-Sieg

 
Schlagworte: Grunwald, Gratulation, Junge Union Rhein-Sieg