Elisabeth Winkelmeier-Becker als Vorsitzende der CDU Rhein-Sieg bestätigt

08.11.2014

Elisabeth Winkelmeier-Becker mit großer Mehrheit als Vorsitzende der CDU Rhein-Sieg im Amt bestätigt

Knapp 230 Delegierte der Kreis-CDU aus allen Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises haben heute auf dem 58. CDU-Kreisparteitag in Hennef ihren Kreisvorstand neu gewählt. Die Delegierten bestätigten dabei mit 85 Prozent der Stimmen Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB (52) in ihrem Amt als Kreisvorsitzende. Die Siegburgerin führt den mit gut 6.100 Mitgliedern weiterhin größten Kreisverband der CDU Deutschlands seit November 2010 und vertritt seit 2005 das rechtsrheinische Kreisgebiet als direkt gewählte Bundestagsabgeordnete.

„Ich danke unseren Delegierten für das Vertrauen in die Arbeit des CDU-Kreisvorstands in den vergangenen zwei Jahren. Es war eine ereignisreiche Zeit, die von zahlreichen Wahlkämpfen auf allen Ebenen geprägt war und uns viel Arbeit abverlangt hat,“ sagte die alte und neue CDU-Kreisvorsitzende Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB am Rande des Kreisparteitags. „Daneben haben wir es nicht versäumt inhaltliche Akzente in der Kreispolitik und darüber hinaus zu setzen. Hervorzuheben sind hierbei unsere zahlreichen und bei den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommenen Diskussions- und Vortragsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Ebenso ist auf unsere Initiative zur zukunftsträchtigen interkommunalen Zusammenarbeit hinzuweisen, die in eine gemeinsame Arbeitsgruppe mit dem CDU-Kreisverband Bonn mündete und die bereits auf positive Resonanz in der Öffentlichkeit gestoßen ist. Wir laden auch für die Zukunft wieder alle Interessierten herzlich ein, Politik mit uns gemeinsam zu gestalten!“

Neben der Wahl der Kreisvorsitzenden stimmte der Kreisparteitag über weitere Kreisvorstandspositionen ab. So wurden als drei der vier Stellvertreter Winkelmeier-Beckers die Amtsinhaber Martin Schenkelberg (35 Jahre | aus Hennef | 80 Prozent), Diana Rempis (38 | Sankt Augustin | 75 Prozent) und Bernd O. Großmann (54 | Swisttal | 72 Prozent) in ihren Ämtern bestätigt. Erstmals als stellvertretende Kreisvorsitzenden wurde die Landtagsabgeordnete Andrea Milz (51 | Königswinter | 86 Prozent) gewählt. Den geschäftsführenden Kreisvorstand komplettieren Björn Franken (35 | Ruppichteroth | 95 Prozent) als neu gewählter Schatzmeister, der im Amt bestätigte Sprecher der Kreis-CDU Frederic Tewes (31 | Wachtberg | 93 Prozent), der neue Schriftführer Ingo Hellwig (45 | Sankt Augustin | 93 Prozent) und die wiedergewählten Oliver Baron (41 | Rheinbach | 89 Prozent) und Simon Selzer (25 | Bad Honnef | 89 Prozent) als Wahlkampf- bzw. Mitgliederbeauftragte des Kreisvorstands.

Weiterhin gewählt wurden zehn Beisitzer: Davon wurden bestätigt (in der Reihenfolge ihres Stimmergebnisses) Gabriele Kretschmer (54 Jahre | aus Bornheim | 80 Prozent), Miriam Schumacher (30 | Lohmar | 79 Prozent), Notburga Kunert (59 | Much | 78 Prozent), Michael Burgemeister (34 | Siegburg | 74 Prozent), Andreas Finke (45 | Eitorf | 73 Prozent), Christian Siegberg (33 | Troisdorf | 68 Prozent) und Frank Zähren (73 | Windeck | 60 Prozent). Erstmals in den Kreisvorstand gewählt wurden Jenny Ginsberg (25 | Windeck | 71 Prozent), Rainer Friedrich (59 | Meckenheim | 64 Prozent) und Dano Himmelrath (36 | Niederkassel | 60 Prozent).