Diskussion über Tempolimit auf der L 143

26.08.2015
Pressemitteilung

Die Landstraße 143 von Sankt Augustin über Hennef nach Königswinter-Oberpleis ist Thema einer Anfrage der CDU- und der GRÜNEN-Kreistagsfraktion. Der Hennefer Kreistagsabgeordnete Hans-Peter Höhner und sein Königswinterer Kollege Franz Gasper haben die Initiative ergriffen, weil sie Handlungsbedarf sehen: „Wir haben hier über weite Teile vor allem auf Hennefer Stadtgebiet keine Geschwindigkeitsbeschränkung. Genau dort sind aber die Abzweigungen nach Dambroich sowie nach Ober- und Niederscheuren. Außerdem liegen die Bushaltestellen direkt an der Landstraße. Schulkinder und Kinder, die den Reiterhof besuchen sind genauso wie ältere oder behinderte Mitmenschen gezwungen, die stark und schnell befahrene Landstraße ohne nähere Schutzmaßnahmen zu überqueren.“

CDU- und GRÜNEN-Fraktion fragen daher, welche Maßnahmen zur Entschärfung dieser Gefahrensituationen denkbar wären. „Wir halten eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 km/h und auch das Anlegen von Querungshilfen für geeignet. Aber vielleicht gibt es ja auch noch andere denkbare Varianten, die die Sicherheit erhöhen. Die verbesserte Sicherheit ist letztlich das Ziel. Da wäre eine Geschwindigkeitsbegrenzung nur Mittel zum Zweck.“ so Franz Gasper und Hans-Peter Höhner abschließend.