CDU Rhein-Sieg ehrt Dieter Heuel und Heinz-Josef Nüchel mit Verleihung

12.11.2012

Bereits zum siebten Mal hat der CDU-Kreisverband Rhein-Sieg am vergangenen Samstag in Niederkassel die Konrad-Adenauer-Medaille verliehen. Diese Ehrung der Kreis-CDU wird Mitgliedern zu Teil, die sich außerordentliche Verdienste in ihrem persönlichen, ehrenamtlichen Wirken auch außerhalb der eigentlichen Parteiarbeit erworben haben. Die Medaillenträger des Jahres 2012 sind der Rheinbacher Dieter Heuel (72) und Heinz-Josef Nüchel aus Eitorf, der am kommenden Dienstag seinen achtzigsten Geburtstag feiert.
 
Zur Verleihung erklärte die CDU-Kreisvorsitzende Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB: „Wir möchten Dieter Heuel und Heinz-Josef Nüchel mit der diesjährigen Auszeichnung Respekt und Anerkennung zollen, für ihr jahrelanges unermüdliches Engagement für die CDU Rhein-Sieg im gesellschaftlichen Bereich. Beide Preisträger sind für mich Paradebeispiele für christlich geprägten, ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Region und ihrer Bewohner. Wir haben ihnen beiden viel zu verdanken und hoffen, dass uns Dieter Heuel und Heinz-Josef Nüchel noch lange Jahre als wichtige politische Ratgeber zur Seite stehen werden.“ Dieter Heuel konnte die Auszeichnung auf dem Kreisparteitag nicht entgegennehmen und wird die Auszeichnung in Kürze in geeignetem Rahmen erhalten.
 
Dieter Heuel arbeitete bis zu seinem Ruhestand in leitender Funktion in der damaligen Bonner CDU-Bundesgeschäftsstelle. Er war seit der kommunalen Neugründung 1969 insgesamt 43 Jahre kommunalpolitisch für die CDU-Kreispartei aktiv und von 1999 bis 2012 Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Sieg. Als über alle Parteigrenzen hinweg geachteter „Brückenbauer“ war Heuel u.a. Initiator des erfolgreichen schwarz-grünen Bündnisses im Kreistag. Heinz-Josef Nüchel, Träger des Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und Ehrenbürgermeister der Gemeinde Eitorf, war u.a. Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtages und Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Sieg. Über viele Jahre engagierte sich Nüchel im Vorstand und als Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendringes (DBJR), als Präsident des Weltbundes der Katholischen Pfarrlichen Jugendgemeinschaften und ebenfalls als Präsident der Internationalen Vereinigung Katholischer Männer Deutschland (Unum Omnes).
 
Im Jahre 2011 hatte die CDU Rhein-Sieg die Sankt Augustinerin Brigitte Schnupp und im Jahre 2010 Johannes Salz aus Windeck mit der Konrad-Adenauer-Medaille ausgezeichnet.

Schlagworte: Adenauer-Medaille, Dieter Heuel, Heinz-Josef Nüchel