CDU Rhein-Sieg bleibt mit starker Stimme im neuen CDU-Landesvorstand

12.06.2016

CDU Rhein-Sieg bleibt mit starker Stimme auch im neuen CDU-Landesvorstand vertreten

Elisabeth Winkelmeier-Becker als stellvertretende Landesvorsitzende bestätigt

Am gestrigen Samstag hat die nordrhein-westfälische CDU turnusgemäß ihren Landesvorstand neu gewählt. Mit der Vorsitzenden der Kreis-CDU, Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB, die in ihrem Amt als stellvertretende Landesvorsitzende bestätigt wurde, wird der größte CDU-Kreisverband in Deutschland weiterhin im Landesvorstand vertreten sein. Elisabeth Winkelmeier-Becker gehört dem CDU-Führungsgremium seit 2012 als eine der fünf Stellvertreter(innen) des ebenso wieder gewählten Landesvorsitzenden Armin Laschet MdL an.

„Wir gratulieren Lisa Winkelmeier-Becker sehr herzlich zu ihrer Wiederwahl und freuen uns, mit ihr weiter stark im CDU-Landesvorstand vertreten zu sein. Sie wird auch in den kommenden zwei Jahren wieder wichtige Impulse für die inhaltliche Arbeit gerade im Hinblick auf den Regierungswechsel in NRW 2017 geben. Es ist wichtig für die Städte und Gemeinden im Kreisgebiet, dass neben unseren Landtagsabgeordneten Andrea Milz, Ilka von Boeselager und Michael Solf eine weitere starke Stimme auf der Landesebene mitwirkt. Wir wünschen Lisa Winkelmeier-Becker daher weiter viel Erfolg im CDU-Landesvorstand,“ sagte der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Martin Schenkelberg am Rande des Landesparteitags in Aachen.

Elisabeth Winkelmeier-Becker (53) aus Siegburg und von Beruf Richterin, gehört dem Deutschen Bundestag seit 2005 als direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis an. Sie ist seit Ende 2013 rechts- und verbraucherschutzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und stellvertretende Landesvorsitzende der CDU-Sozialausschüsse in NRW (CDA). Winkelmeier-Becker steht seit November 2010 an der Spitze des CDU-Kreisverbands Rhein-Sieg.