CDU-Kreistagsfraktion stellt Fördermaßnahmen zur Energieeinsparung

15.05.2008

Einen Überblick über schon laufende Maßnahmen zur Energieeinsparung und den Einsatz
erneuerbarer Energien wollen sich die Arbeitskreismitglieder der CDU-Kreistagsfraktion unter
Leitung des Kreistagsabgeordneten Ivo Hurnik verschaffen.

Um die Erfahrungspotentiale im Rhein-Sieg-Kreis zu nutzen hat sich deshalb der CDU-
Kreistagsfraktionsvorsitzende Dieter Heuel an seine Kolleginnen und Kollegen in den Städten
und Gemeinden mit einem Schreiben gewandt, der diese zur Mitarbeit gewinnen soll. Dieter
Heuel: „ Der Einsatz erneuerbarer Energien, Energiesparen, CO2-Reduzierung, Klimawandel
usw. sind Schlagwörter, die zur Zeit die politische Debatte auf allen Ebenen bestimmen. Auch
auf kommunaler Ebene werden deshalb eine Vielzahl von Initiativen entwickelt und neue
Förderprogramme geschaffen. Der Rhein-Sieg-Kreis hat mit der Potenzialstudie
„EnergieRegion Rhein-Sieg“ zum Einsatz erneuerbarer Energien einen Diskussionsanstoß
gegeben, der diese Debatte in unserem Kreis noch einmal besonders angeregt hat. Mit dem
Brief an alle CDU-Fraktionsvorsitzenden in den Städten und Gemeinden des Kreises möchte
ich eine Zusammenarbeit auf Kreisebene anregen, denn in den Kommunen des Rhein-Sieg-
Kreises gibt es teilweise schon seit Jahren erfreuliche Initiativen zu Energieeinsparung und zum
Einsatz von erneuerbaren Energien. Einige Kommunen haben darüber hinaus sogar eigene
Förderprogramme für ihre Bürgerinnen und Bürger aufgestellt oder Studien zu Einzelaspekten
in Auftrag gegeben. Solche Erfahrungen wollen wir nutzen und allen interessierten Fraktionen
für ihre Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis zur Verfügung stellen.“

Arbeitskreisleiter Ivo Hurnik erläutert weiter: „Geplant ist nicht nur eine Übersicht über
Maßnahmen im Rhein-Sieg-Kreis zu erstellen, sondern auch darüber hinaus Übersichten über
interessante Praxisbeispiele, Programme und mögliche neue Handlungsansätze zusammen zu
stellen. Die komplette Übersicht werden wir dann allen unseren Fraktionen zur Verfügung
stellen, damit diese von Ihren Erfahrungen profitieren können.“

Schlagworte: Fraktion, Zukunftsthemen