Bundes-CDU beruft Krautscheid in Bundesfachausschuss für Außen-, Europa-

02.04.2008

Post aus Berlin vom Generalsekretär der CDU, Ronald Pofalla, ist für einen CDU-Kreisvorsitzenden nicht gerade selten; diesmal aber traf ein Brief besonderen Inhalts im Büro des Kreisvorsitzenden der CDU Rhein-Sieg, Andreas Krautscheid, in Siegburg ein.

In seinem aktuellen Schreiben teilt Ronald Pofalla mit, dass NRW-Bundes- und Europaminister Andreas Krautscheid zum Mitglied des Bundesfachausschusses Außen- Europa- und Sicherheitspolitik der CDU Deutschlands berufen worden sei.

Die Bundesfachausschüsse – aktuell gibt es 8 – sind eine Art ‚think tank’ („Denkfabrik“) der Partei; eingesetzt werden sie vom Bundesvorstand der CDU; die Berufung in einen von ihnen gilt für die Dauer der laufenden Legislaturperiode des Deutschen Bundestages.

Die Bundesfachausschüsse haben die Aufgabe, in ihrem Bereich politische Themen vertieft zu erarbeiten und sachlich fundierte programmatische Positionen darzustellen und zu entwickeln. Ihre Arbeit dient der fachlichen Beratung und Unterstützung des CDU-Bundesvorstandes.

Dazu Krautscheid: „Ich freue mich auf die Arbeit und betrachte meine Berufung in den Bundesfachausschuss als Ehre und Auszeichnung.“

Schlagworte: Krautscheid, Bundespolitik, Ausschussarbeit

 

Tags