Brexit - Gemeinsame Diskussionsrunde von JU Rhein-Sieg und JU Bonn

27.05.2016

BREXIT – Eine Schicksalsentscheidung für die Europäische Union, das war das Thema bei einer kontroversen Diskussion der Jungen Union Rhein-Sieg und der Jungen Union Bonn.

Als meinungsstarke Referenten waren der ehemalige FDP-Abgeordnete und heutige Leiter des Freiheitsinstituts Prometheus Frank Schäffler und der Bundesvorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten David Schrock zu Gast.

Nach einem kurzen einführenden Video mit zahlreichen Daten und Fakten zum anstehenden Referendum über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens und deren Vor- und Nachteile lieferten beide Referenten einen kurzen Impulsvortrag über ihre Sicht der Dinge. Hierbei stellten sie in Form eines Wahlslogans ihre Position zum Brexit dar.

Im Anschluss konnten die zahlreich erschienenen Zuhörer ebenfalls kurz ihre Gedanken ausführen und den Referenten ihre Fragen stellen, sodass sich eine lebhafte und zum Teil auch hitzige Diskussion entwickelte, in der neben einigen Gemeinsamkeiten auch zahlreiche Unterschiede deutlich wurden.

Schnell wurde klar, dass die Argumente in der Brexit-Frage auch in sehr starker Weise die Grundsätze und Prinzipien der Europäischen Union als Ganzes betreffen. Daher wurde auch über notwendige Reformen und die Kompetenzverteilung innerhalb der Europäischen Union diskutiert und ob diese besser mit oder ohne Großbritannien umgesetzt werden könnten.