Barrierefreier Ausbau der Stadtbahn Linie 16 kommt voran

29.06.2012

Zufrieden zeigte sich der Vorsitzende des Ausschusses für Angelegenheiten von Menschen mit Behinderungen, CDU-Kreistagsabgeordneter Michael Donix, über die Mitteilung der Kreisverwaltung zum barrierefreien Ausbau der Stadtbahn Linie 16.
„In unserer Sitzung am Mittwoch (27.06.2012) hat die Verwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion mitgeteilt, dass die Häfen- und Güterverkehr Köln AG (HGK) sich nun endgültig entschlossen hat, auf die Güterverkehrsoption auf der Strecke der Stadtbahn Linie 16 zu verzichten. Ich hoffe, dass die formalen Hindernisse, die das Eisenbahngesetz vorgibt, schnell überwunden werden können.“
Donix erklärte weiter: „Damit hat ein mehr als 20-jähriger Kampf der Ratsmitglieder der Rheinorte Bornheims letztendlich zum Erfolg geführt!“
Schon in den 90er Jahren hatte Donix als damaliger Uedorfer Ortsvorsteher mit seinen Kollegen versucht, einen barrierefreien Ausbau der Bahnsteige in Hersel, Uedorf und Widdig zu erreichen, war jedoch immer wieder an der HGK gescheitert.
„Jetzt hat wohl die konzertierte Aktion von Stadt Bornheim und Rhein-Sieg-Kreis und die massiven Proteste aus der Bevölkerung den Ausschlag gegeben“, freut sich Donix. „Ein positives Zeichen für alle in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen in den Bornheimer Rheinorten.“

Pressedienst der CDU-Kreistagsfraktion